mobilegeddon

in Mobile SEO, SEO

Mobilegeddon – Eine Woche nach Googles Mobile Update in der Schweiz

Mobilegeddon – Eine Woche nach Googles Mobile Update in der Schweiz
5 (100%) 3 votes

Lange Zeit vor dem 21. April 2015, im Februar 2015, hat Google schon offiziell in einem Blogpost bekannt gegeben, eine Aenderung am mobilen Algorythmus vorzunehmen, welche signifikante Auswirkungen auf die Suchergebnisse auf dem Smartphone haben werden. Googles Webmaster Trends Mitglied,  Zineb Ait Bahajji, wurde auf der SMX in München sogar zitiert mit den Worten, die Aenderungen werden mehr Auswirkungen haben als Panda und Penguin zusammen (Quelle).

Kein Wunder also dass es viel Aufregung gab, auch bei ricardo.ch, obwohl wir schon seit 2013 unseren Service für die mobile Suche fit gemacht haben (hier mein Beitrag dazu).

Leider haben wir, bis heute, keine Möglichkeit in der Schweiz, die mobile Sichtbarkeit mittels der gängigen Tools zu tracken, deshalb habe ich am 20.04.2015 einige Suchanfragen auf meinem iPhone gestartet und Screenshots gemacht, dasselbe am 28.04.2015 um ein vorher – nachher Bild zu haben. Dies ist in keinster Weise representativ, sondern lediglich ein „Ist-Zustand-Check“ für vier Keywords.

Hier nun die vier Beispiele nach einer Woche Mobilegeddon:

 

1. Gartenmöbel

(Links Ergebnis vom 20.04.2015 | Rechts Ergebnis vom 28.04.2015)

Position 1 –  lipo.ch mit einer nicht für Mobilgeräte optimierten Seite, jetzt deplaziert bei ikea.ch, mit ebenfalls einer nicht für Mobilgeräte optimierten Seite.

mobiles suchresultat für gartenmöbel

mobiles suchresultat für gartenmöbe4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Position 2 – 5

Position 2 –  ikea.ch mit einer nicht optimierten Seite, jetzt auf Position 1 mit einer nicht optimierten Seite,
Position 3 –  hunn.ch mit einer optimierten Seite, jetzt auf Position 4
Position 4 –  bauundhobby.ch mit einer optimierten Seite, jetzt Position 3
Position 5 – hornbach.ch mit einer optimierten Seite, jetzt deplaziert von ricardo.ch mit einer mobil optimierten Seite

mobiles suchresultat für gartenmöbe6

mobiles suchresultat für gartenmöbel2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Position 6 -8

Position 6 – moebel-getzmann.ch mit einer nicht für Mobilgeräte optimierten Seite, jetzt deplaziert durch beliani.ch mit ihrer nicht mobil optimierten Seite.

Position 7  – ricardo.ch mit einer optimierten Seite (Hier nicht angezeigt,da uns für kurze Zeit der Meta=Viewport abhanden kam) jetzt auf Platz 5, deplaziert von beliani.ch mit deren mobil optimierten Seite

Position 8 –  gartenmoebel.ch mit einer nicht optimierten Seite jetzt durch causalliving.ch deplaziert mit einer nicht für mobilen Geräte optimierten Seite.

28.04

mobiles suchresultat für gartenmöbe3

 Zwischenfazit:

Für das Keyword Gartenmöbel hat sich neben den normalen Schwankungen von 1-2 Positionen in den Serps nicht wirklich etwas verändert.

Seiten wie lipo.ch und gartenmoebel.ch müssten eigentlich drastisch an Rankings verlieren, haben sie aber nicht.

Auch Ikea müsste eigentlich verschwinden (Brand Vorteil auch bei mobile?). 

Dafür ist aber m.beliani.ch in den Rankings zu finden und hat hornbach.ch mit deren mobilen Seite,  von Seite 1 verdrängt.

Anederungen in den Google Ergebnissen für Mobilgeräte für das Keyword Gartenmöbel

Nicht für Mobilgeräte: Nach wie vor dem Update 4 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps die nicht für Mobilgeräte optimiert sind. Für Mobilgeräte: Nach wie vor dem Update 4 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps, die für Mobilgeräte optimiert sind

 

 

2. Wandtattoo

(Links Ergebnis vom 20.04.2015 | Rechts Ergebnis vom 28.04.2015)

Position 1 – wandprinz.ch mit einer für mobile Geräte optimierten Seite, nach wie vor dem Update.

mobile suche wandtatooSuchergebnis für Wandtatoo auf dem mobile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Position 2 – trenddeko.ch mit einer mobil optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 3 – wandtatoos.ch mit einer mobil optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 4 – wandartisten.ch mit einer nicht optimierten Seite, nach wie vor dem Update

wandtattoo suchergebnis 2 auf mobilem gerätWandtatoo Suchergebnis auf mobile

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Position 5 – 7

Positon 5 – klebefieber.de mit einer nicht optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 6 – allposters.ch mit einer nicht optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 7 – geschenkidee.ch mit einer optimierten Seite, nach wie vor dem Update

wandtatoo suchergebnis mei                       28.044444

 

Position 8 – 9

Position 8 – wandtatoo.ch mit einer für mobil optimierten Seite, nach wie vor dem Upate

Position 9 – ricardo.ch mit einer nach wie vor für mobil optimierten Seite , nach wie vor dem Update

28.0428.04

 

Zwischenfazit:

Bei dem dem Keyword „Wandtattoo“ hat sich gänzlich gar nichts geändert, weder an den Positionen, noch an den Seitenanbietern. Sechs der rankenden Seiten waren bereits für Mobilgeräte optimiert, dessen Positionen sich nicht verändert haben (warum sollten sie auch?)

Vier der rankenden Seiten waren nicht für Mobilgeräte optimiert und sind es auch nach dem Update nicht, ranken aber trotzdem auf den alten Positionen.

 

Aenderung in den Google Mobile Suchergebnissen für das Keyword Wandtatoo

Nicht für Mobilegeräte: Nach wie vor dem Update 4 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind Für Mobilgeräte: Nach wie vor dem Update 6 Seiten auf Seite 1in den Serps, die für Mobilgeräte optimiert sind

 

3. Iphone 5S

(Links Ergebnis vom 20.04.2015 | Rechts Ergebnis vom 28.04.2015)

Position 1 – store.apple.com mit einer nicht optimierten Seite, nach wie vor dem Update

iphone5s1

28.04

 

Position 2 – 4

Position 2 – m.ricardo.ch mit einer optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 3 – swisscom.ch mit einer optimierten Seite, nach wie vor dem Update

Position 4 – mediamarkt.de mit einer optimierten Seite, deplatziert von m.toppreise.ch mit einer Seite die nicht aufrufbar ist (zu viele Weiterleitungen)

iphone2

28.04

 

Position 5 – 8

Position 5 – toppreise.ch mit einer nicht optimierten Seite, jetzt auf Platz 4 mit einer optimierten Seite, dafür jetzt mediamarkt.de auf Platz 5 nach dem Update.

Position 6 – ebay.de mit einer optimierten Seite, deplatziert von de.m.wikipedia.org und jetzt auf Position 7.

Position 7 – de.m.wikipedia.de mit einer optimierten Seite, rutscht eine Position höher auf 6 und tauscht mit ebay.de

Position 8 – computerbild.de mit einer optimierten Seite, wird ersetzt durch m.kleinanzeigen.ebay.de.

28.04                 28.04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Position 9

Position 9 – apfelkiste.ch mit einer mobil optimierten Seite, nun ganz verschwunden von Seite 1 und durch die vorher achtplatzierte computerbild.de ersetzt

28.04

28.04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischenfazit

Auch hier waren bereits viele der Seiten schon für Mobilgeräte optimiert. Apples eigene Brandseite weder vor, noch nach dem Update, rankt trotzdem auf Position 1, hier wieder Brand Faktor?

Weiter sehe ich auch hier nur normale Schwankungen von 1-2 Positionen in den Serps.

Aenderung3

Nicht für Mobilgeräte: Vor dem Update 2 Seiten die nicht für Mobilgeräte optimiert waren auf Seite 1 in den Google Serps, nach dem Update 1 Seite Für Mobilgeräte: Vor dem Update 7 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps, die für Mobilgeräte optimiert sind, nach dem Update 6 Seiten

 

4. Nike Air Max

(Links Ergebnis vom 20.04.2015 | Rechts Ergebnis vom 28.04.2015)

Position 1 – m.nike.com mit optimierter Seite, nach wie vor dem Update.

28.04

28.04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Positionen 2 – 4

Position 2 – m.zalando.ch mit optimierter Seite nach wie vor dem Update

Position 3 – snipes.com mit nicht optimierter Seite nach wie vor dem Update

Position 4 – shop.ochsner-sport.ch mit nicht optimierter Seite nach wie vor dem Update

28.04

28.04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Positionen 5 – 9

Position 5 – titolo.ch mit nicht optimierter Seite, nach wie vor dem Update

Position 6 – impress.ch mit nicht optimierter Seite, auf Position 7 gerutscht und durch m.sportscheck mit mobil optimierter Seite ersetzt

Position 7 – ricardo.ch mit nicht optimierter Seite ( dies ist eine Keyword Landingpage und diese wird nicht über die mobile Webseite ausgespielt), auf Position 8 gerutscht und durch impress.ch mit nicht optimierter Seite ersetzt

Position 8 – m.ladenzeile.de mit optimierter Seite durch ricardo.ch mit nicht optimierter Seite ersetzt und ganz verschwunden

Position 9 – m.footlocker.com mit optimierter Seite, nach wie vor dem Update.

 

28.04

28.04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischenfazit

Auch hier nicht wirklich grossartige Veränderung. Viele Seiten waren auch hier schon für Mobilgeräte optimiert.

impress.ch und ricardo.ch hätten Rankings verlieren müssen, auch titolo.ch, snipes.com und ochsner dürften laut Reglement von Google nicht mehr ranken.

aenderung4

Nicht für Mobilgeräte: Nach wie vor dem Update 5 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps, die nicht für Mobilgeräte optimiert waren Für Mobilgeräte: Nach wie vor dem Update 4 Seiten auf Seite 1 in den Google Serps, die für Mobilgeräte otpimiert waren.

 

Fazit

Bisher muss ich sagen sieht es nicht nach einem Armageddon aus.  Ja, es sind mal neue und für Mobilgeräte optimierte Seiten dazu gekommen, aber es sind nach wie vor auch immer noch Seiten Bestandteil der Serps, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind und eigentlich hätten gänzlich verschwinden müssen.

Meine 3 Vermutungen bisher

1. Marken haben nach wie vor einen grossen Vorteil – Die Tatsache dass ikea für Gartenmöbel, Apple für iPhone und auch ricardo mit einer nicht optimierten Seite für Nike Air Max noch ranken zeigt mir, hier haben Marken noch einen Vorteil und werden dementsprechend von Google auch im Mobile Algorithmus so behandelt.

2. Es fehlt an Alternativen – Google möchte qualitative und relevante Ergebnisse in den Serps anzeigen. Die Ergebnisse oben zeigen aber wohl dass es Google an Alternativen fehlt, sonst würden einige Seiten heute nicht mehr für Suchanfragen auf dem Mobilgerät ranken, tun sie aber noch.

3. Langer Roll out – Vielleicht kommt der grosse Knall auch noch. Ich gehe nicht davon aus, dass Google so eine grosse Welle macht und dann nicht wirklich etwas passiert. Obige vier Beispiele zeigen nicht wirklich starke Auswirkungen.

Ich hoffe sobald sämtliche SEO Tool Anbieter endlich die Mobile Visibility für die Schweiz tracken können, sieht man mehr und auch etwas repräsentativere Ergebnisse über eine Masse von Keyword-Daten hinweg. Bis dahin bleibt es spannend, oder auch nicht.